Wegen des Ermstalmarathons hat das Schützenaus kommenden Sonntag, 

09.07.2017 

geschlossen.


  

 Zwischen Nord- und Südschwarzwald.

 

Das erste Ziel des diesjährigen Vereinsausflugs des KK-Schützenverein Neuhausen am vergangenen Samstag war die Bauernrauchräucherei Pfau in Herzogsweiler. Die Schützen konnten sich selber überzeugen wie die dortigen Spezialitäten entstehen und dabei den Metzger über die Schulter schauen. Bei der geführten Bauernrauchbesichtigung mit herzhafter Schinkenprobe bekamen alle einen Einblick in die Geheimnisse der traditionellen Fertigung des berühmten Schwarzwälder-Schinkens.

 

Danach ging es in den Südschwarzwald, nach Schiltach. Eine Stadt wie aus dem Bilderbuch: Geprägt von einem mittelalterlichen Stadtbild ist die Schiltacher Altstadt eines der bekanntesten und schönsten Ausflugsziele des Schwarzwalds. Eine Stunde lang konnten die Schützen aus dem Mund der beiden Fremdenführer vom früheren Leben in Schiltach erfahren. Gerber und Flößer, dass waren über Jahrhunderte die meist ausgeübten Berufe in Schiltach. Im Schüttsägenmuseeum konnte sich jeder ein Bild von der früheren anstrengenden Arbeitswelt machen. Das Apothekermusseum und auch die Hansgrohe Aquademie mit Museum für Wasser, Bad und Design wurden von den Schützen nach der Führung angesteuert.

 

Bereits zum zweiten Mal ging es zum Abendessen nach Neustetten-Remmingsheim. In der dortigen Brauereigaststätte der Brauerei Schimpf klang der Tagesausflug aus.

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 








Solltet Ihr Vorschläge zur Verbesserung der Homapage haben, meldet diese bitte an

info@kksv-neuhausen.de

Gruß

Daniel Walz


am Samstag, 17. September 2016 um 15.00 Uhr